Was ist denn das schon wieder, ein Swap?

Nun, für mich ist das etwas wunderschönes, denn man bekommt viele wundervolle Dinge geschenkt. Allerdings muss man selbst auch ein wenig dazu tun. Man bastelt, strickt, häkelt, klebt, malt, giesst und näht - eben alles, was unser Hobby so mit sich bringt - kleine Dinge für die Puppenstube und Puppenhauspuppen, packt sie liebevoll ein und verschickt sie an die TeilnehmerInnen der Swapgruppe.

Die Organisation ist ganz einfach, man bastelt 6 verschiedene Sachen 4 mal und verschickt sie an die vier MitswapperInnen. Diese vier schicken einem selbst auch je 6 Arbeiten. So bekommt man selbst genau 24 Kleinode, für jeden Adventstag eines.

Letzte Aktualisierung 13.01.2018

Dolly-Dress
Meine Swaps

luna